Stressmanagement

Um Stress abbauen zu können, muss man erst mal wissen um welchen Stressor es sich handelt und sich dann überlegen, welche Lösungsansätze helfen, diesen zu erkennen und zu eliminieren.

Im hier aufgezeigten Verhaltenstraining lernen Sie, wie Sie Schritt für Schritt vorgehen sollten:

  1. Selbstbeobachtung: Identifizieren Sie Ihren Stressor (Wann haben Sie durch was Stress?)

  1. Veränderungen:

  2. a) Was wollen Sie in Zukunft verändern, um wieder Spaß im Leben zu haben?

  3. b) Womit Laden Sie Ihre Akkus wieder auf?

  4. c) Wie gehen Sie mit Druck, Wut und Aggressionen um?

  1. Kleine Belohnungen: Für jede positive Veränderung Belohnen Sie sich mit etwas „Kleinem“

  1. Gedanken-Stopp: Sobald das Gedankenkarussell losgeht: Stellen Sie sich ein Stoppschild vor und sagen sich selbst ein lautes „Stopp“; Verändern Sie danach den Blick und Gedanken auf etwas Positives.

  1. Skills: Einüben verschiedener Dinge, die Ihnen dabei helfen: z.B. Atemübungen, Entspannungsübungen u.v.m.

  1. Große Belohnung für langfristiges Ziel: Wenn Sie den Stressor erfolgreich über einen längeren Zeitraum bekämpft haben, dann gönnen sie sich etwas ganz Besonderes.

Sollten Sie alleine nicht zurechtkommen, dann dürfen Sie mich gerne ansprechen. Ansonsten viel Spass mit der Übungsaufgabe!

 

Go To Top